Blog von Dr. Johannes Moskaliuk

Dieser Blog aggregiert Inhalte verschiedener Blogs und Seiten im Web, auf denen ich regelmäßig Einträge veröffentliche.
wissensdialoge.de | Onlinezeitschrift zu Wissensmanagement und organisationalem Lernen
ichraum.de | Verlag und Medienhaus
wissenmaldrei.de | Wissenstransfer zu den Themen lernen.medien.psychologie

Facebook | XING | Twitter | E-Mail
Latest entries

Forschungsprojekt zu “Knowledge Hiding”

In unserem wissens.blitz 132 haben Sie die „dunkle Seite“ des Wissensmanagements kennengelernt: Wir haben die bisher vorliegenden theoretischen Überlegungen zum Phänomen Knowledge Hiding (KH), dem absichtsvollen Verstecken von Wissen gegenüber KollegInnen, dort zusammengefasst. Heute berichte ich erste Ergebnisse aus einem Forschungsprojekt, das Sebastian Mangold an der TU München durchgeführt hat. Wissen ist Macht In einer eigenen Untersuchung...

Generation Y – Eine Herausforderung für Führungskräfte?

Die Generation Y ist die Generation der zwischen 1980 und 2000 Geborenen. Die auch Millenials genannte Generation ist mit dem Internet groß geworden. Diese Generation ist für Unternehmen eine Herausforderung insbesondere mit Blick auf Führung und Personalentwicklung. In diesem Beitrag stelle ich Ihnen drei Kommunikations-Strategien für Führungskräfte vor. Diese Kommunikationsstrategien, beziehen sich auf die spezifischen Anforderungen,...

Wie hängen Digitalisierung und Arbeitgeberattraktivität zusammen?

Wie hier auf wissensdialoge.de angekündigt, hat in der vergangenen Woche die 5. Tagung Arbeitgeberattraktivität in Berlin stattgefunden. Neben sehr vielen spannenden Einblicke in die unterschiedlichsten Unternehmenswelten, startete der zweite Tag mit einem Keynote Vortrag mit dem Titel „Post and Pray war gestern. Aber was kommt morgen?“ von Prof. Dr. Ingo Weller (Ludwig-Maximilians-Universität München, Leiter des...

Noch viel ungenutztes Potenzial: Wissenstechnologien für Innovation und Veränderung

Unternehmen müssen innovativ sein und sich kontinuierlich verändern, um in dynamischen Umwelten wettbewerbsfähig zu bleiben. Moderne Wissenstechnologien könnten insbesondere in kleineren Unternehmen große Unterstützung bei der Veränderungsfähigkeit leisten. Im wissens.blitz (81), „Kompetenzen strategischer Veränderung“, habe ich es kurz beschrieben: Neben einer klaren Vision und Strategie brauchen Unternehmen Fähigkeiten, Veränderungsmöglichkeiten wahrzunehmen (Generierungskompetenzen) und Veränderungen erfolgreich umzusetzen (Umsetzungskompetenzen)....

free.tools zum Thema Ziele

Mit dem free.tool “Heißes Ziel” bewerten Sie, ob Sie voll und ganz hinter einem Ziel stehen. Wählen Sie zunächst eines Ihrer Ziele aus, das Sie bewerten möchten. Beantworten Sie dann die 9 Aussagen in Bezug auf Ihr Ziel. Entscheiden Sie jeweils, inwiefern Sie der Aussage zustimmen und kreuzen Sie das entsprechende Feld an. Dunkelrot bedeutet: „Ich stimme völlig zu“, hellrot...

Coaching-Tool Entscheidungen treffen

Stuttgart oder München, Neuer Job oder Weltreise, weiter studieren oder selbstständig machen? Jetzt heißt es: Entscheidungen treffen. Entscheidungen sind oft der Anlass für ein Coaching – und können den Coach ganz schön unter Druck setzen. Denn nicht selten erwartet der Coachee vom Coach, dass am Ende eines Coachings eine Entscheidung für das eine oder für das...

Arbeitsblatt zum Coaching-Tool Smarte Ziele

Auf Basis der Abkürzung SMART erarbeitet der Coach in diesem Coaching-Tool eine spezifische und konkrete Formulierung eines Ziels. Grundlage des Tools ist die Zielsetzungstheorie. Das Tool eignet sich für konkrete und ergebnisbezogene Ziele. Sie sind zu zweit. Coach und Coachee. Der Coachee sucht sich ein Ziel aus, mit dem er arbeiten möchte. Der Coach achtet...

Verzerrte Studien IV: Lass uns einmal einen kritischen Blick in die Studie werfen

Im Teil IV der Serie über verzerrte Studien (Teil I, Teil II, Teil III) stelle ich einen Fragebogen vor, mit dem man Studien auf Verzerrungen überprüfen kann. Vorab allerdings eine wichtige Vorbemerkung: Jede Studie hat ihre Schwächen. Ja, jede. Wissenschaft hat hohe Standards, das macht ihren Wert aus, und man kann jede Studie im Nachhinein verbessern. Das heißt...

Zufriedenheit als Evaluationsmaß in Lernsettings

Auf einer beruflichen Veranstaltung vor inzwischen mehr als einem Jahr stellte eine Teilnehmerin eine Frage, die mir nicht aus dem Kopf geht: Wie gut ist das Evaluationsmaß „Zufriedenheit“ in einem Kontext, in dem es um Lernen geht? Ist es nicht gerade die Herausforderung, die Kontroverse, die das Lernen provoziert? Und erlebt man diese Herausforderung tatsächlich...

Talents Return – Wiedereinstieg mit der TUM School of Management

Sie sind seit einigen Jahren nicht mehr berufstätig gewesen, da Sie sich um die Kinder oder die Pflege von Angehörigen gekümmert haben, oder selbst erkrankt waren? Sie würden nun gerne wieder einsteigen und Ihre Kenntnisse auf den neuesten Stand bringen? Dann hat die TU München das passende Programm für Sie! Talents Return – Wiedereinstieg mit der...

Nachhaltigkeit in der Weiterbildung: Den Lerntransfer mit e-learning begleiten

Das beste Seminar nützt wenig, wenn das Gelernte im Arbeitsalltag nicht umgesetzt wird. Aber wie kann ein nachhaltiger Lerntransfer in die Praxis unterstützt werden? Hier können Online-Tools helfen, von denen ich in diesem Beitrag ein Beispiel vorstelle. Häufig findet kein Lerntransfer in die Praxis statt Die meisten Trainer kennen dieses Problem: Sie begleiten ihre SeminarteilnehmerInnen über einen...

Kleider machen Leute: Wie formelle Kleidung unser Denken beeinflussen kann

Heute die lässige, bequeme Jeans oder eher der formelle Anzug? An manchen Arbeitstagen wählen wir die passende Kleidung genauer aus als sonst: Zum Beispiel wenn ein wichtiges Vorstellungsgespräch, eine Präsentation vor Kunden oder ein Termin mit dem Chef oder den Mitarbeitenden ansteht. Häufig mag in diesen Fällen die Wahl auf formellere Kleidung fallen – vielleicht, um...